Das Pfarramt

 

 

 

© Michaela Klose

Pfarrer Rüdiger Jeno

Unterer Söhlbachweg 10
71717 Beilstein
Telefon: 07062 931442
E-Mail: pfarramt.beilstein-billensbach-1[at]elkw.de

Das Gemeindebüro befindet sich im Valentin-Wanner-Haus.

 

 

Seit Mai 2011 bin ich Pfarrer in der Kirchengemeinde Beilstein-Billensbach. Gebürtig in Bad Cannstatt, verbrachte ich meine Jugendzeit am südlichen Ende unseres Kirchenbezirks, in Affalterbach. Nach Studienjahren in Bielefeld-Bethel, Göttingen und Tübingen und einigen Jahren in Reutlingen hatte ich Pfarrstellen in Obersulm-Weiler und Heilbronn-Horkheim inne und übernahm Vertretungsdienste im Dekanat Schorndorf und in Fellbach.

Im Jahr 2018 hat die Landeskirche mit ihrem Pfarrplan die 2. Pfarrstelle der Kirchengemeinde Beilstein-Billensbach ersatzlos gestrichen. Seitdem gibt es nur noch eine Pfarrstelle - für 2500 Gemeindeglieder und drei Kirchen! Aber gemeinsam mit einem Kreis von engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, einem motivierten Leitungsteam im Kirchengemeinderat und einer großen Zahl Ehrenamtlicher, die sich an ganz unterschiedlichen Stellen mit ihren jeweiligen Möglichkeiten für die Arbeit in der Kirchengemeinde einsetzen, setzen wir uns weiter dafür ein, dass Menschen die Freundlichkeit und Menschenliebe Gottes (Titusbrief 2,4) erfahren können – bei uns in Beilstein und darüber hinaus!

Neben meinen Aufgaben in der Kirchengemeinde hatte ich mehrere Jahre den Vorsitz der Diakoniestation Schozach-Bottwartal e.V. inne. Dieser liegt seit 2019 in den Händen eines geschäftsführenden Vorstandes. Im Kirchenbezirk bin ich als Pfarrer für Kirchenmusik an der Beratung von Gemeinden und bei der Besetzung von Kirchenmusikerstellen beteiligt. Ich bin Ansprechpartner für den Deutschen Evang. Kirchentag und einer der Vertreter des Bezirks in der Verbandsversammlung der Evang. Tagungsstätte Löwenstein (ETL).

 

 

© Ev. Kirchengemeinde Beilstein-Billensbach

Vikar Johannes Heisler

Billensbach
Kaisersbacher Straße 11
71717 Beilstein
Telefon: 07062 21723
Email: Johannes.Heisler[at]elkw.de

Im Oktober 2019 bin ich als Vikar in die Kirchengemeinde gekommen. Davor habe ich in Tübingen, Rom und Leipzig evangelische Theologie studiert. Das Vikariat, auch Vorbereitungsdienst genannt, ist der zweite Teil der Ausbildung für Pfarrerinnen und Pfarrer. Im Verlauf der nächsten zweieinhalb Jahre werde ich nach und nach alle Aufgaben übernehmen, die zum Pfarrberuf gehören. Wie man das macht, lerne ich von meinem Ausbildungspfarrer Herrn Jeno und in Kursen im Pfarrseminar in Stuttgart/Birkach.



Informationen zum Vikariat
Am Anfang steht die religionspädagogische Ausbildung in der Schule im Vordergrund. Nach und nach kommen regelmäßige Gottesdienste dazu, und ab März 2020 wird Johannes Heisler auch Geburtstagsbesuche machen und Beerdigungen und Trauungen übernehmen.
Selbstverständlich gilt auch für den Ausbildungsvikar das Beichtgeheimnis – Sie können also bei persönlichen Dingen mit seiner Verschwiegenheit rechnen! Welche Besuche und Kasual-Gottesdienste Vikar Heisler und welche Pfarrer Jeno übernimmt, hängt von den jeweiligen Ausbildungskursen ab und wird von uns von Fall zu Fall entschieden. Unsere Seniorinnen und Senioren dürfen sich also überraschen lassen, wer Sie in den nächsten beiden Jahren zum Geburtstag besucht!